Ok
Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
 

Die Schulärztin informiert

12.03.2019

Mit 12. Februar 2019 wurden für dieses Jahr bereits 42 Masernfälle gemeldet. Es ist mit dem Auftreten weiterer Fälle zu rechnen. Die Patienten sind meist schon 4-5 Tage vor dem Ausschlag ansteckend. Masern ist eine hoch ansteckende und gefährliche Erkrankung, die zu Hirnhautentzündung, Hörverlust und Lungenentzündungen führen kann. Von den Behördern erfolgt daher der dringliche Aufruf sich vor Masern zu schützen.

Nicht geschützte SchülerInnen und Lehrpseronen müssen im Anlassfall bis zu 3 Wochen vom Unterricht ausgeschlossen werden. Bei allen sollten 2 Impfungen durchgeführt oder die Erkrankung durchgemacht worden sein. Gerne überprüfe ich die Impfpässe von SchülerInnen und Lehrpersonen.

Hier gelangen Sie zum Infoblatt über Masern.