Ok
Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
 

Exkursion 3AHBT Brennerbasistunnel

01.02.2019

Nach einer herzlichen Begrüßung durch das Brenner Basis Tunnel -Team, bekamen wir eine Sicherheitsunterweisung und teilten uns in zwei Gruppen auf.

Die erste Gruppe startete mit der Besichtigung des Brennerbasistunnels, dazu rüsteten wir uns mit Gummistiefeln, Sicherheitshelmen, Jacken mit Reflektoren, Lampen und Pager aus. Die andere Gruppe blieb zu einem Vortrag mit Hintergrundinformationen und technischen Fakten zu dem Projekt. Danach wurde der Ablauf für die beiden Gruppen getauscht.

In den Tunnel fuhren wir durch einen ca. 3km langen Zugangsstollen mit einer Neigung von 10 % beim Zenzenhof am Brenner. In den beiden Hauptröhren erhielten wir diverse Informationen zum Thema Sicherheit und jede Menge technische Infos zum Bau des Tunnels. Dabei besichtigten wir eine Nothaltestelle, einen Rettungscontainer und bekamen einen Einblick in die Herstellung der Röhren vom Sprengvortrieb bzw. maschinellen Vortrieb, über den Rohbau mit der Spritzbetonsicherung bis hin zum Ausbau mit der Abdichtung, der Bewehrung, der Sichtbetonschale und der Betonnachbehandlung.

Wir alle waren extrem beeindruckt über die enormen Dimensionen des Projektes, welches die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt mit 64 km ist.

Abschließend möchten wir uns noch bei unserem Klassenvorstand DI Waldhart Urban für die engagierte Organisation der Exkursion bedanken und ebenfalls möchten wir ein Dank an die begleitende Lehrperson Frau DIin Höllrigl Verena und dem BBT-Team aussprechen. Wir hatten einen sehr tollen und informativen Tag.