Ok
Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
 

Exkursion der HTL Imst zur TIWAG Baustelle

09.11.2021

5AHBTT der HTL Imst bei der TIWAG - Baustelle Ovella des Gemeinschaftskraftwerks Inn, Krafthaus Prutz und Wehranlage Runserau:

Am Inn wird derzeit unter Federführung der TIWAG das Gemeinschaftskraftwerk Inn gebaut. Dieses Kraftwerk erweitert die bereits bestehenden Anlagen Kaunertal und Imsterau. Das Krafthaus des Kraftwerks Kaunertal befindet sich in Prutz, die Wehranlage des Kraftwerks Imsterau in der Runserau in Fließ. Am 21.10.2021 konnte die 5. Klasse der Fachrichtung Tiefbau der HTL Imst die Baustelle der Wehranlage Ovella, das Krafthaus Prutz und die Wehranlage Runserau besuchen. Aufgrund der Nähe standen auch zwei sehr interessante Holzbrücken über den Inn im Engadin auf dem Exkursionsprogramm.

Die vollzählig anwesende Klasse 5AHBTT wurde von ihrem Jahrgangsvorstand Mag. Marcell Deiser und DI Harald Pöll begleitet.

Treffpunkt war die Holz-Bogenbrücke bei San Nicla. Diese 1993 errichtete Brücke ohne Überdachung stellt einen Meilenstein des Ingenieurholzbaus im Brückenbau dar. Eine weitere, sehr interessante Holzbogenbrücke über den Inn befindet sich nur wenige Kilometer von San Nicla entfernt, bei Sclamischot. Hierbei handelt es sich um eine überdachte Bogenbrücke in Holzbauweise aus dem Jahre 1990. Beide Brückentragwerke bestechen durch ihre Ästhetik und die innovativen Details.

Hauptprogrammpunkt der Exkursion war aber zweifellos die Baustelle der Wehranlage Ovella. Zum Zeitpunkt des Baustellenbesuchs waren umfangreiche Betonier-, Schal- und Stahlbauarbeiten im Gange. Herrn DI Ötzbrugger von der TIWAG ist es dabei ausgezeichnet gelungen, die Baustelle und die Arbeiten anschaulich, verständlich und mit Begeisterung zu erklären.

Nach einem sehr guten Mittagessen in Pfunds führten uns Herr DI Wiedenegger, der Betriebsleiter des Kraftwerks Kaunertal, und einer seiner Mitarbeiter zuerst durch das Krafthaus Prutz, und anschließend zur Wehranlage Runserau. Dort wurde gerade ein Wehrfeld saniert. Eine Besonderheit dieser Anlage stellt sicher der Fischlift dar, den wir ebenfalls aus nächster Nähe anschauen konnten.

Die Exkursion stellt eine sehr gute Ergänzung der Unterrichtsinhalte in Brückenbau, Wasserbau und Baubetrieb dar. Die Schüler waren sehr interessiert und diszipliniert, sodass am späten Nachmittag ein interessanter, lehrreicher und schöner Schultag außerhalb der HTL zu Ende ging. 

DI Harald Pöll