Ok
Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
 

Hamburg 2019

06.05.2019

Moin aus Hamburg!
Am Montag, den 06.05.2019, trafen wir, die 4AHBTHB/H, uns um 7 Uhr mit den Lehrpersonen am Hauptbahnhof in Innsbruck. Von dort ging die Reise nach Hamburg los. In München mussten wir nach einer zweistündigen Zugfahrt umsteigen und fuhren dann direkt weiter nach Hamburg. Dort angekommen, erreichten wir nach einem kurzen Fußweg von ca. 5 Minuten unsere Unterkunft, das Generator Hotel. Am Abend machten wir noch einen kleinen Stadtrundgang, schlenderten an der Binnenalster entlang und besichtigten das Rathaus in der Innenstadt. Danach ließen wir den Abend in kleinen Gruppen ausklingen.
Am Dienstagvormittag besichtigten wir den Elbtunnel und machten dann eine Hafenrundfahrt, bei der wir viele Details über den Hamburger Hafen erfuhren. Nach einer kurzen Mittagspause bei den Landungsbrücken ging es weiter zur Besichtigung der Elbphilharmonie, bevor wir uns das faszinierende Miniaturwunderland anschauten. Als Wahrzeichen von Hamburg durfte natürlich der „Michel“ bei unserer Besichtigungstour nicht fehlen, von wo aus man einen tollen Ausblick auf die Stadt und den Hafen hatte. In der Nähe der St. Michaelis-Kirche fanden wir ein gemütliches Wirtshaus und aßen dort gemeinsam zu Abend.
Am Mittwoch schauten wir uns auf dem Weg zur HafenCity das Chile-& Afrikahaus an. In der HafenCity wurden wir dann genauer über diesen neuen, modernen Stadtteil von Hamburg informiert. Nach der Mittagspause ging es zu einer Führung über die Wasserver- & -entsorgung der Stadt. Am Abend sahen wir uns die Inszenierung von Moby Dick im Thalia Theater an.
Am nächsten Morgen starteten wir mit der U-Bahn und Fähre nach Finkenwerden zum Airbus Werk, wo wir eine lange, aber interessante Führung mit Begehung der einzelnen Hallen des Airbus Werkes machten. Da das Wetter schön wurde, machten wir noch einen Ausflug an den Strand von Blankenese, wo wir einen gemütlichen Nachmittag verbrachten.
Am Freitagvormittag erhielten wir noch eine Führung durch das Museum für Kunst und Gewerbe zum Thema „social Design“. Danach fuhren wir noch mit der U-Bahn zum Isemarkt. Gegen 20.30 Uhr machten wir uns mit dem Nachtzug auf den Heimweg. Um ca. 9 Uhr am Morgen kamen wir wohlbehalten in Innsbruck an.

Hamburg, wir kommen wieder!